Logo Bild

Rechtsanwalt Hamburg Berlin Bremen » Unfall im Ausland

Unfall im Ausland

EU-Auslandsunfall :

Bei einem Verkehrsunfall im EU- Ausland übernehmen wir für Sie die Unfallregulierung , prüfen Ihre Ansprüche und setzen sie erforderlichenfalls auch gerichtlich durch.  Wir helfen Ihnen auch dabei, den zuständigen Schadenregulierungsbeauftragten zu ermitteln und führen die Korrespondenz

für Sie.

Unter Berücksichtigung  des Rechtes des jeweiligen EU – Landes , in welchem sich Ihr  Verkehrsunfall ereignet hat, beraten wir Sie , welche konkreten Ansprüche durchsetzbar sind.

Der Europäische Gerichtshof hat es ermöglicht, daß Ansprüche gegen den ausländischen KfZ- Haftpflichtversicherer in Deutschland , d.h. an Ihrem Wohnort durch Klage geltend gemacht werden

können.  Auch die gerichtliche Interessenwahrnehmung übernehmen wir gern für Sie.

Unfall in Norwegen, Island, Lichtenstein oder der Schweiz:

 

Bei einem Verkehrsunfall in diesen Ländern übernehmen wir die außergerichtliche Korrespondenz mir dem zuständigen Schadensregulierungsbeauftragten für Sie.  Da eine gerichtliche  Anspruchsverfolgung in diesen Ländern nicht  an Ihrem Wohnort in Deutschland möglich ist , werden wir Ihnen für eine gegebenenfalls erforderliche gerichtliche Interessenwahrnehmung einen ausländischen Korrespondenzanwalt empfehlen.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone
Hamburg
Hallerstraße 89
20149 Hamburg
Tel +49 40 415371170
Fax +49 40 4153711717
hamburg@kanzlei-steinwachs.de


Berlin
Am Kupfergraben 4
10117 Berlin
Tel +49 30 84710711
Fax +49 30 84710713
berlin@kanzlei-steinwachs.de


Bremen
Parkstraße 68
28209 Bremen
Tel +49 421 16502800
Fax +49 421 16502801
bremen@kanzlei-steinwachs.de